Samstag, 02. März 2019

SPÖ (be)müht sich auf Tiroler Parteitag um Geschlossenheit

Die SPÖ hat sich am Samstag am Tiroler Landesparteitag in Innsbruck darum bemüht, Geschlossenheit zu demonstrieren. Dabei sparte Parteivorsitzende Pamela Rendi-Wagner nicht mit innerparteilicher Kritik. Die Diskussion über den Einzug von Georg Dornauer, der zum neuen Nordtiroler SPÖ-Chef gewählt wurde, in die Bundesparteigremien und auch die Debatte über die Sicherungshaft seien keineswegs hilfreich gewesen.

Der neue Parteivorsitzende der Tiroler SPÖ, Georg Dornauer, mit SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner.
Der neue Parteivorsitzende der Tiroler SPÖ, Georg Dornauer, mit SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner.

stol