Mittwoch, 21. Februar 2018

Sprache ist Identität

Der 22. Februar ist der Internationale Tag der Muttersprache. Unsere Muttersprache ist einer der größten Erben, die wir haben. Sprache ist nicht nur ein Verständigungsmittel, Sprache ist mehr. Sie schafft kulturelle Heimat und Identität.

 Unsere Muttersprache ist einer der größten Erben, die wir haben.
Badge Local
Unsere Muttersprache ist einer der größten Erben, die wir haben. - Foto: © shutterstock

Der Internationale Tag der Muttersprache erinnert uns an die Bedeutung des Kulturgutes Sprache und soll die Sprachenvielfalt und den Gebrauch der Muttersprache fördern.

„Wir Ladiner wollen und sollen weiterhin selbstbewusst mit unserer Muttersprache umgehen, da diese ein Teil von uns ist. Sie ist etwas Wertvolles, das es zu erhalten gilt“ betont Daniel Alfreider, Vorsitzender der SVP-Ladina und FUEN-Vizepräsident.

Eines der obersten Ziele im Grundsatzprogramm der SVP ist es, den Minderheiten den Fortbestand in Sprache und Kultur zu sichern, wozu das Autonomiestatut den gesetzlichen Rahmen bietet. Unser Ziel ist der Aufbau und die Festigung eines Bewusstseins für die Schönheit und Ausdruckskraft unserer Sprache. Nur wenn wir unsere eigene Sprache schätzen, wird sie ernst genommen“, so Alfreider.

In diesem Zusammenhang weist Daniel Alfreider auf die laufende Minority Safepack Initiative hin und ruft alle Südtiroler und Südtirolerinnen auf, mit ihrer Unterschrift ein Zeichen zu setzen und die europäischen Minderheiten zu unterstützen. 

stol

stol