Sonntag, 10. Mai 2015

St. Ulrich bekommt einen Kommissär: Wahlbeteiligung bei 40,2 Prozent

Das was viele befürchtet haben, ist eingetreten: Nur 40,2 Prozent der wahlberechtigten Bevölkerung von St. Ulrich ist zur Wahl gegangen. Damit ist diese ungültig und ein Kommissär wird ab morgen die Geschicke der Grödner Gemeinde leiten.

stol