Freitag, 15. November 2013

Standesbeamte wollen EU-Namensrecht vereinfachen

Eine Italienerin nimmt in Deutschland den Namen ihres deutschen Ehemannes an, doch in Italien bleibt sie mit ihrem Mädchennamen registriert. Die Folge: bürokratische Verwicklungen. Deutsche Standesbeamte plädieren für eine Änderung.

stol