Sonntag, 15. Dezember 2019

Strache interessiert sich nicht für DAÖ-Vorsitz

Der aus der FPÖ ausgeschlossene Ex-Parteichef Heinz-Christian Strache lässt sich seine weitere politische Zukunft offen.

Den DAÖ-Vorsitz will Strache laut eigener Aussage nicht übernehmen.
Den DAÖ-Vorsitz will Strache laut eigener Aussage nicht übernehmen. - Foto: © HELMUT FOHRINGER

Den Vorsitz der neu gegründeten „Allianz für Österreich“ (DAÖ) möchte er allerdings nicht übernehmen, betonte Strache bei einer von seiner Frau veranstalteten Charity-Veranstaltung am Sonntag in Wien.

Das müsse ein anderes, nachhaltigeres Projekt sein, so der frühere Vizekanzler.

Weiter wollte er sich aber nicht äußern: „Jetzt genieße ich die Zeit als Parteifreier, dann werden wir weiter sehen.“

apa