Freitag, 23. September 2011

Strauss-Kahn muss sich Doppelvernehmung stellen

Der frühere Weltwährungsfonds-Chef Dominique Strauss-Kahn muss sich wegen eines angeblichen Vergewaltigungsversuchs in Frankreich einer Doppelvernehmung stellen.

stol