Mittwoch, 11. Dezember 2019

Streiks in Frankreich trotz Zugeständnissen der Regierung

Trotz Zugeständnissen der Regierung bei der Rentenreform werden die Streiks in Frankreich verschärft: Mehrere Gewerkschaften kündigten am Mittwoch eine Ausweitung der Ausstände unter anderem bei der Bahn an.

Zugeständnisse gehen Gewerkschaftschef Laurent Berger nicht weit genug.
Zugeständnisse gehen Gewerkschaftschef Laurent Berger nicht weit genug. - Foto: © APA (AFP) / THOMAS SAMSON

apa