Dienstag, 25. August 2020

Süd-Tiroler Freiheit kandidiert wieder in Brixen

Die Süd-Tiroler Freiheit tritt erstmals nach 5 Jahren Auszeit wieder bei den Gemeinderatswahlen in Brixen an. Mit einem breit gefächerten Programm soll der Wiedereinzug in den Gemeinderat gelingen.

Manuel Zilleckens und Stefan Unterberger sind die beiden Spitzenkandidaten der Süd-Tiroler Freiheit in Brixen.
Badge Local
Manuel Zilleckens und Stefan Unterberger sind die beiden Spitzenkandidaten der Süd-Tiroler Freiheit in Brixen. - Foto: © Süd-Tiroler Freiheit Brixen
Die Partei stellt in Brixen keinen eigenen Bürgermeisterkandidaten, sondern unterstützt den Freiheitlichen Bürgermeisterkandidaten Egon Gitzl.

Die Spitzenkandidaten der Süd-Tiroler Freiheit in Brixen sind der 18-jährige Stefan Unterberger und Manuel Zilleckens, 28 Jahre alt.

„Besonders in Zeiten wo der politische Diskurs auf Gemeindeebene eingefroren ist, ist es wichtig, diesen wieder anzufeuern. Wir stehen für den Erhalt der Tiroler Kultur sowie des historischen Stadtkerns, für eine besser gestaltete Mobilität mit Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs, für Sicherheit, Förderung der Jugend und Bürgerbeteiligung“, erklärt Stefan Unterberger.

Außerdem sprechen sich die Kandidaten gegen das geplante Hofburggarten-Projekt, für eine Senkung der Lebenserhaltungskosten, für aktiven Umweltschutz und für die Schaffung von leistbarem Wohnraum aus.

stol