Mittwoch, 26. August 2015

Süd-Tiroler Freiheit: Kompatscher irrt

Besser als die doppelte Staatsbürgerschaft für die Südtiroler sei die Verankerung der Schutzmachtfunktion in der österreichischen Verfassung, sagt Landeshauptmann Arno Kompatscher. Sven Knoll von der Süd-Tiroler Freiheit widerspricht: Das Gegenteil sei der Fall.

Badge Local

Knoll zeigte sich in einer Presseaussendung verwundert über die Aussagen des Landeshauptmanns, wonach, die doppelte Staatsbürgerschaft zu einer negativen Debatte in Rom führen könnte.

„Mag sein, dass Landeshauptmann Kompatscher nicht davon in Kenntnis ist, weil es vor seiner Amtszeit war, Vertreter der italienischen Regierung haben diesbezüglich aber bereits 2009 unmissverständlich Stellung bezogen“, meint der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit.

Der derzeitige Unterstaatssekretär der italienischen Regierung, Gianclaudio Bressa, habe die Verankerung der Schutzmachtfunktion in der österreichischen Verfassung damals scharf abgelehnt, stattdessen aber ausdrücklich die Möglichkeit einer doppelten Staatsbürgerschaft unterstützt.

stol