Freitag, 04. Januar 2013

"Südtirol-Liste vom Tisch"

Die freiheitliche Landesparteiobfrau Ulli Mair reagiert auf den Vorschlag der Bewegung Süd-Tiroler Freiheit zu einem gemeinsamen Oppositionsbündnis.

stol