Montag, 23. November 2020

„Südtirol testet“: Positive Bilanz - fast 350.000 Getestete

Eine positive Bilanz haben Landeshauptmann Kompatscher, Landesrat Widmann und Landesrat Schuler am Montag zur Aktion „Südtirol testet“ gezogen. Nun gelte es weiter achtsam zu sein. In kleinen Schritten seien Lockerungen möglich. Es gibt inzwischen fast 350.000 Getestete.

Eine positive Bilanz wurde zu "Südtirol testet" gezogen.
Badge Local
Eine positive Bilanz wurde zu "Südtirol testet" gezogen. - Foto: © LPA/Fabio Brucculeri
Die Aktion „Südtirol testet“ läuft noch bis Mittwoch, 25. November mit den Tests bei teilnehmenden Haus- und Basiskinderärzten und Apotheken weiter. Insgesamt 348.982 Personen (62,9 Prozent der Bevölkerung) haben sich bisher dem Corona-Schnelltest unterzogen. Bei 3302 Personen (0,9 Prozent) wies der Antigen-Test das Coronavirus Sars-CoV-2 nach. (Stand 16 Uhr)

Prof. Bernd Gänsbacher nannte den Antigen-Test gegenüber STOL „eine wunderbare Waffe im Kampf gegen das Virus, allerdings nur, wenn er so eingesetzt wird, dass er auch wirkt.“

Positive Bilanz bei abschließender Pressekonferenz

In der Pressekonferenz am Montag zogen Landeshauptmann Arno Kompatscher, Gesundheitslandesrat Thomas Widmann, Bevölkerungsschutzlandesrat Arnold Schuler und der Projektleiter der Aktion „Südtirol testet“ Patrick Franzoni eine positive Bilanz zur Aktion.

Viele Folgeansteckungen könnten nun vermieden werden, indem die über 3000 positiv Getesteten insoliert werden. Jetzt gelte es zu definieren, welche Lockerungen möglich seien, allerdings in kleinen Schritten, betonten die Pressekonferenzteilnehmer. Auch Biostatistiker Markus Falk hat gegenüber STOL erklärt, dass man spätestens in der nächsten Woche aufmachen könne.

Alle Anwesenden riefen dazu auf, weiterhin die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen zu beachten, also weiter Mund-Nasenschutz zu tragen, Abstand zu halten, häufig die Hände zu waschen, Treffen mit Menschen aus anderen Haushalten zu vermeiden und die Vorgaben der Verordnung einzuhalten. Dies gelte vor allem auch bei negativem Testergebnis.

Eine Übersicht über die Ergebnisse des landesweiten Corona-Screenings finden Sie hier.

stol

Alle Meldungen zu: