Donnerstag, 17. Dezember 2020

Südtiroler Studenten dürfen ohne Test zurück

Gute Nachrichten für Studenten: Sofern sie mindestens ein Mal pro Monat nach Hause zurückkehren, werden sie von Österreich als Berufspendler eingestuft und müssen bei ihrer Rückkehr nach den Weihnachtsferien weder in Quarantäne noch einen negativen Test vorlegen. Diese Zusage bekam Landesrat Philipp Achammer am Mittwoch aus Wien. Die Südtiroler HochschülerInnenschaft zeigt sich erleichtert.

Die Einreise aus verschiedenen Ländern ist derzeit erschwert.
Badge Local
Die Einreise aus verschiedenen Ländern ist derzeit erschwert. - Foto: © shutterstock
Das große Problem für die Studenten war bisher, wie sie nach den Weihnachtsferien wieder nach Österreich zurückkehren können, ohne dort in Quarantäne zu müssen. Dazu zeichnet sich seit Mittwochabend eine Lösung ab.

„Demnach werden Südtiroler Studenten, die mindestens ein Mal im Monat vom Studienort nach Hause fahren, als Berufspendler eingestuft – und als solche müssen sie bei der Einreise keinen negativen Test vorlegen, um die Quarantäne zu vermeiden“, sagt Landesrat Achammer.

Nachdem er mehrfach auf eine Ausnahmeregelung für Südtiroler Studierende gedrängt hatte, bekam er gestern diese Zusage vom Wiener Innenministerium, welches seinerseits mit dem Gesundheitsministerium Rücksprache gehalten hat.

Die Zusage scheint wasserdicht zu sein“, meint der Vorsitzende der Südtiroler HochschülerInnenschaft (sh.asus), Matthias von Wenzl. „Ich bin zuversichtlich, dass dies bei der Ausreise im Jänner auch klappt und die Information an die Grenzbeamten weitergegeben wird“, so von Wenzl. Es blieben ja noch mindestens 2 Wochen Zeit, die Sache definitiv zu klären.

In den sozialen Medien zeigt sich die sh.asus am Mittwochabend erleichtert und dankbar:

„Landesrat Philipp Achammer hat sich bei der österreichischen Bundesregierung dafür eingesetzt, dass es für die Studierenden, die nach dem 19.12.20 bzw. nach Weihnachten/Silvester und vor dem 10. Jänner wieder nach Österreich zurückreisen, eine besondere Regelung gibt. Jetzt haben wir die Zusicherung des Innenministeriums erhalten - Studierende gelten grundsätzlich als Pendler und können als solche ohne Test- oder Quarantänepflicht (wieder) einreisen, auch in der Zeit zwischen 19.12.20 und 10.01.21. Voraussetzung ist, dass man aus eben Studiengründen nach Österreich zurückkehrt. Wir hoffen, dass die Umsetzung dieser Ausnahmeregel reibungslos abläuft und werden sie aufmerksam verfolgen! Die Südtiroler HochschülerInnenschaft bedankt sich bei Philipp Achammer für seine erfolgreiche Intervention in Wien: Damit ist nun vielen Südtiroler*innen geholfen!“

bv/vs