Samstag, 21. Mai 2016

Südtirols Amtsdirektoren in Aufruhr

Die über 180 Amtsdirektoren der Landes sind in Aufruhr. Auslöser sind die Reformpläne zum Landesführungskräfte-Gesetz, wie die Tageszeitung "Dolomiten" am Samstag berichtet.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Landeshauptmann Arno Kompatscher versucht, zu beruhigen: „Kein einziger Vorschlag zielte je auf Schlechterstellung der Amtsdirektoren ab. Das sind erworbene Rechte.“

Dennoch wandten sich bereits einige verunsicherte Direktoren an die Gewerkschaften. 

Am Freitag bei der Führungskräftesitzung blieb das heiße Eisen  auf Geheiß des  Generaldirektors Hanspeter Staffler ausgeklammert. Aus gutem Grund, denn nächste Woche steht ein klärendes Gespräch zwischen Kompatscher und Staffler an. 

D/lu

_____________________________

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der Wochenend-Ausgabe der Tageszeitung "Dolomiten"

stol