Dienstag, 08. September 2009

„SVP für Bürgerbeteiligung, aber mit Rechtssicherheit“

Die Südtiroler Volkspartei betont in einer Aussendung, dass sie „bereits im Jahr 2005 mit dem Landesgesetz ‚Volksbegehren und Volksabstimmung‘ ein klares Bekenntnis zur Volksabstimmung als Instrument der direkten Mitbestimmung abgegeben hat, um den Wunsch der Bevölkerung nach mehr Beteiligung Rechnung zu tragen.“

stol