Dienstag, 16. Oktober 2018

SVP-Lega Koalition? Nichts steht fest

Wenn Lega-Chef Salvini beim Spatzenfest erklärt, er komme „um die Grenzen zu verteidigen“, habe er von Südtirol wenig verstanden, betont SVP-Obmann Philipp Achammer im Tagblatt „Dolomiten“ und weist darauf hin, dass in Sachen Koalitionspartner noch nichts fest stehe.

SVP-Obmann Philipp Achammer
Badge Local
SVP-Obmann Philipp Achammer - Foto: © STOL

Sollte der PD auf ein Mandat abrutschen, wird die SVP „wohl keine Kopfstände machen“, ihn auf die Regierungsbank zu hieven. Dass diese für die Lega vorgewärmt sei, stimme nicht, so SVP-Obmann Philipp Achammer im Interview mit dem Tagblatt „Dolomiten“

Matteo Salvini habe bei seinem  Südtirol-Besuch gezeigt, „wenig von diesem Land zu verstehen“, betont Achammer. Ziel sei ein starkes Ergebnis für die SVP. „Je stärker man selbst ist, desto weniger muss man sich in Abhängigkeiten begeben.“

D/bv

Das vollständige Interview und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol