Donnerstag, 12. Januar 2017

SVP: „Wichtige Errungenschaft für ladinische Minderheit“

Nachdem das sogenannte „Ladinergesetz“ seine erste von insgesamt 4 Hürden im italienischen Parlament geschafft hat, hat sich auch SVP-Obmann Philipp Achammer zu Wort gemeldet.

Auch SVP-Obmann Philipp Achammer freut sich über den ersten Erfolg des Ladinergesetzes.
Badge Local
Auch SVP-Obmann Philipp Achammer freut sich über den ersten Erfolg des Ladinergesetzes.

Wie Achammer in einer Aussendung erklärt, freue er sich mit dem SVP-Fraktionssprecher in der Abgeordnetenkammer Daniel Alfreider über die große Mehrheit für das so genannte Ladinergesetz: „Gemeinsam mit Renate Gebhard, Albrecht Plangger und Manfred Schullian hat er den entsprechenden Entwurf zum erweiterten Schutz der ladinischen Minderheit bereits in den ersten Monaten der Legislaturperiode eingebracht.“

„Die Ladiner sollen im Autonomiestatut eine Gleichstellung gegenüber den anderen Sprachgruppen erfahren, die etwa verschiedene Vertretungsrechte betreffend bisher noch nicht bestand. Eine schon zu lange dauernde Ungleichbehandlung kann so endlich ausgeräumt werden.“

stol

stol