Freitag, 19. Februar 2021

Symbolfigur der Proteste in Myanmar gestorben

Bei den Protesten nach dem Militärputsch in Myanmar gibt es ein erstes Todesopfer. Mehr als eine Woche, nachdem ihr bei einer Demonstration in Naypyidaw in den Kopf geschossen wurde, starb eine 20-Jährige am Freitag im Krankenhaus. Die 20-jährige Mya Thwate Thwate Khaing war seit dem Vorfall zu einer Symbolfigur der Proteste geworden. Ihr Tod löste große Anteilnahme im Land aus.

Die 20-jährige Mya Thwate Thwate Khaing starb im Krankenhaus. - Foto: © APA (AFP) / STR









apa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





Alle Stellenanzeigen