Sonntag, 22. September 2019

Syrien: Weitere bewaffnete Drohne abgeschossen

Zum zweiten Mal binnen 48 Stunden ist in Syrien staatlichen Medienberichten zufolge eine bewaffnete Drohne abgeschossen worden. Spezialisten hätten am Samstag eine mit Bomben und Sprengstoff ausgerüstete Drohne oberhalb des Bergs Hermon im Norden der Provinz Kuneitra demontiert, berichtete die amtliche syrische Nachrichtenagentur Sana.

Die Bombe war mit Bomben und Sprengstoff ausgerüstet. - Foto: APA (AFP)
Die Bombe war mit Bomben und Sprengstoff ausgerüstet. - Foto: APA (AFP)

2 Tage zuvor hatte die syrische Luftwaffe demnach eine bewaffnete Drohne über dem Dorf Akraba südlich der Hauptstadt Damaskus abgeschossen. Wer hinter den Drohnenangriffen stand, ließ die Agentur offen. Das Hermon-Massiv liegt an der Grenze zwischen Libanon, Syrien und den von Israel annektierten syrischen Golanhöhen.

Israel steht nach Angaben eines israelischen Militärsprechers nicht hinter der am Samstag abgeschossenen Drohne. Vermutlich sei sie iranischer Bauart, erklärte er im Kurzbotschaftendienst Twitter. „Heute haben wir den Beweis dafür, dass Kasem Soleimani in Syrien tun kann was er will, ohne das Regime von Bashar al-Assad zu informieren”, erklärte der Sprecher.

Soleimani ist Chef der Al-Quds-Brigaden, der im Ausland aktiven Elitetruppe der iranischen Revolutionsgarden. Der Iran und die mit ihm verbündete libanesische Hisbollah-Miliz kämpfen an der Seite von Assads Truppen in Syrien.

Seit Beginn des syrischen Bürgerkriegs im Jahr 2011 hatte Israel mehrfach Stellungen iranischer Kräfte oder pro-iranischer Milizen in Syrien angegriffen. Am 24. August hatte Israel nach eigenen Angaben mit Luftangriffen auf Akraba einen iranischen Drohnenangriff auf Ziele in Israel vereitelt. Dabei wurden 2 Hisbollah-Kämpfer getötet.

Die oppositionsnahe „Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte” bestätigte den Drohnenabschuss vom Samstag. Ob sie von Kämpfern der Hisbollah in der Region oder von syrischen Truppen abgeschossen wurde, konnte sie jedoch nicht sagen.

apa/ag.

stol