Dienstag, 05. Mai 2020

Tag 1 der Phase 2: 3691 Personen in ganz Italien angezeigt

Die Lockerung der strikten Ausgangsbeschränkung am Montag war für viele Italiener Anstoß, ihre Freiheit zurückzufordern – in einigen Fällen sogar mehr als erlaubt.

Auch in der Phase 2 gehen die Kontrollen der Ordnungshüter weiter.
Auch in der Phase 2 gehen die Kontrollen der Ordnungshüter weiter. - Foto: © APA/afp / FILIPPO MONTEFORTE
Insgesamt haben die Ordnungshüter 258.170 Personen und 100.816 Handelstätigkeiten kontrolliert. Dabei wurden 3691 Strafen an einzelne Bürger ausgestellt, 98 Personen wurden wegen Falscherklärungen, 11 wegen Verletzung der Quarantäne angezeigt.

Die Kontrollen der Handelsabläufe hatten 96 Strafen für Betriebsinhaber sowie 23 Schließungen zur Folge.

Im Vergleich zum Vortag, dem letzten der Phase 1 präsentierten sich die Sanktionen allerdings als rückläufig. Bei 221.409 Überprüfungen an Personen und 77.925 an Betrieben gab es am 3. Mai noch 5325 Strafen.

ansa

Schlagwörter: