Freitag, 22. Mai 2020

Team K fordert sofortige Grenzöffnung zu Österreich

„Wahre Freunde erkennt man in der Krise“, schreibt das Team K in einer Aussendung. Es fordert ein klares Signal von Österreich für Europa – durch die Öffnung der Grenzen.

Eine geschlossene Grenze macht die Euregio zum Hirngespinst, sagt das Team K.
Badge Local
Eine geschlossene Grenze macht die Euregio zum Hirngespinst, sagt das Team K. - Foto: © shutterstock
Die Ankündigung von Österreichs Kanzler Sebastian Kurz, dass die Grenzen zu Südtirol geschlossen bleiben sollen, ist dem Team K ein Dorn im Auge: „Die antieuropäische Haltung der österreichischen Bundesregierung tritt hiermit wieder einmal deutlich zutage. Wir brauchen ein klares Signal an Europa und das sind offene Grenzen in der Euregio“, schreibt die Bewegung in einer Aussendung.

Es könne nicht toleriert werden, dass in diesem Moment, wo so viele Menschen in Südtirol dringend eine Perspektive und Hoffnung brauchen, ein Sager aus dem Munde des österreichischen Bundeskanzler ohne wissenschaftliche und nachvollziehbare Begründung, den Deckel über dem Brenner zumacht.

„Denn über den Brenner zu befinden, heißt am Ende auch über Europa und die Zukunft der Euregio zu befinden. “

Die Grenzöffnung Österreichs in alle Richtungen außer in Richtung Südtirol und Italien sei eine Bankrotterklärung auch der Europaregion Tirol.

„Das trockene 'Nein' des Bundeskanzlers Kurz zur baldigen Öffnung des Brenners macht das Bemühen der Tiroler, Südtiroler und Trentiner die Krise gemeinsam und länderübergreifend zu meistern mit einem Schlag zunichte. Es bleibt die Euregio als Hirngespinst in den Köpfen und die schönen Sonntagsreden der verantwortlichen Politiker. Das kleine Europa in Europa steht vor seiner größten Zerreißprobe“, schreibt Team K.

Klar sei das wirtschaftliche Kalkül hinter dem Vorwand der Epidemie: die deutschen Urlauber sollen in Österreich bleiben. „Dass dies für Südtirols Tourismus mit einer Katastrophe endet, ist unserer Schutzmacht nicht nur egal, sondern sogar kühl kalkuliert“, urteilt die Bewegung.

stol

Schlagwörter: