Sonntag, 11. November 2018

Temporäres Ärztezentrum vor dem Petersdom

Vor dem Petersdom in Rom ist ein ambulanter Gesundheitsdienst für Arme eingerichtet worden, im Rahmen des von der Weltkirche begangenen „Tags der Armen“.

Direkt vor dem Petersdom wird eine Woche lang ein ambulanter Gesundheitsdienst für Arme eingerichtet.
Direkt vor dem Petersdom wird eine Woche lang ein ambulanter Gesundheitsdienst für Arme eingerichtet. - Foto: © shutterstock

In dem Komplex von knapp 20 Containern können von Montag bis Sonntag nächster Woche Obdachlose und finanzschwache Bürger kostenlos die Hilfe von Fachärzten in Anspruch nehmen.

Papst Franziskus verwies auf die Initiative in Zusammenhang mit dem katholischen „Welttag der Armen“, der heuer am 18. November begangen wird. Der Aktionstag solle mehr Aufmerksamkeit auf Ausgegrenzte richten, sagte der Papst bei seinem Mittagsgebet am Sonntag auf dem Petersplatz.

Die ambulanten Arztpraxen sind von 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr geöffnet und ohne Anmeldung oder Versichertenkarte zugänglich. Zu konsultieren sind neben Allgemeinmedizinern auch Spezialisten unter anderem für Dermatologie, Rheumatologie, Gynäkologie Kardiologie oder Augenheilkunde. Ähnliche Angebote finden in der kommenden Woche in auch anderen italienischen Bistümern statt.

apa

stol