Sonntag, 10. Mai 2015

Tiers: Psenner muss das beste aus Pattsituation machen

Gernot Psenner heißt der neue Bürgermeister der Gemeinde Tiers. Dennoch wird er es nicht all zu einfach haben: Tiers hat eine Pattsituation im Gemeinderat.

Gernot Psenner
Gernot Psenner - Foto: © STOL

Psenner erhielt mit 55 Prozent die Mehrheit der Stimmen. Der SVPler hat sich damit gegen Antholzer-Pfeifer Martin durchgesetzt.

 „Über mein persönliches Wahlergebnis bin ich erfreut, und das überaus gute Wahlergebnis der Rosengartenliste ist eine große Überraschung“, so der neue Bürgermeister.

Dennoch ergibt sich im Gemeinderat eine Pattsituation: Mit 51,8% hat sie Rosengarten Liste sechs Sitze, ebenso die SVP mit 48,2%.

Daraus will der neue SVP-Bürgermeister Psenner das „beste draus machen“, wie er sagt. 

Der Gemeinderat setzt sich wie folgt zusammen:

SVP
Psenner Gernot (325)
Raffeiner Mark (130)
Vieider Irene (105)
Resch Hannes (84)
Psenner Georg (80)
Damian Matthias (76)

Rosengarten Liste
Antholzer-Pfeifer Martin (266)
Weissenegger Manuel (181)
Mahlknecht Helga (149)
Weissenegger Alois (145)
Trompedeller Florian (113)

Alle genauen Wahlergebnisse finden Sie hier.

stol

stol