Dienstag, 29. Januar 2019

Trump-Vertrauter Stone plädiert auf nicht schuldig

Der in der Russland-Affäre rund um US-Präsident Donald Trump unter Anklage gestellte Politikberater Roger Stone hat auf nicht schuldig plädiert. Der 66-Jährige legte sein Plädoyer am Dienstag vor einer Bundesrichterin in Washington ab. Der langjährige Freund und Berater Trumps war am Freitag in seinem Haus im Bundesstaat Florida von Beamten der Bundespolizei FBI festgenommen worden.

Trump-Vertrauter Roger Stone Foto: APA (AFP)
Trump-Vertrauter Roger Stone Foto: APA (AFP)

stol