Donnerstag, 01. November 2018

Trump will bis zu 15.000 Soldaten bei Grenze

Als Reaktion auf die Massenflucht aus Zentralamerika wollen die USA ihre Militärpräsenz an der Grenze zu Mexiko massiv ausbauen. Die Gesamtzahl der dort stationierten Soldaten werde auf „10.000 bis 15.000” ansteigen, sagte US-Präsident Donald Trump am Mittwoch in Washington. Bisher seien rund 5.000 Soldaten dorthin verlegt worden.

Trump sieht die Migranten als Bedrohung für sein Land Foto: APA (AFP)
Trump sieht die Migranten als Bedrohung für sein Land Foto: APA (AFP)

stol