Donnerstag, 12. Dezember 2013

Ulli Mair: „Sicherheitskonzept der Gemeinde Bozen ist dilettantisch und absurd“

„Die Geschehnisse in der Stadt Bozen sind schlichtweg nicht mehr zumutbar. Aggressive Gewaltdelikte durch ausländische Schlägerbanden mehren sich“, beklagt die freiheitliche Landesparteiobfrau Ulli Mair in einer Presseaussendung.

stol