Samstag, 29. Juni 2019

Umfahrung Percha: Baubeginn doch früher?

Die Umfahrung von Percha ließ im Gemeinderat die Wogen hochgehen, sämtliche SVP-Räte traten aus „ihrer“ Partei aus. Wie das Tagblatt „Dolomiten“ am Samstag berichtet, habe Landeshauptmann Arno Kompatscher nun jedoch versichert, dass alles „alles im Laufen“ sei.

Die Bauarbeiten sollen nun doch früher beginnen (Archivbild).
Badge Local
Die Bauarbeiten sollen nun doch früher beginnen (Archivbild). - Foto: © shutterstock

Die SVP-Gemeinderatsfraktion trat am Donnerstag  geschlossen aus der Partei aus (STOL hat berichtet), weil sie  nach dem Landesregierungsbeschluss vom 11. Juni und einem Gespräch mit Landesrat Daniel Alfreider davon ausging, dass sich der Bau der Umfahrung von Percha um weitere Jahre verzögern wird. Landeshauptmann Arno Kompatscher aber versicherte am Freitag: „Bezüglich Umfahrung Percha ist alles im Laufen.“

Zum Austritt der SVP-Ratsfraktion war Kompatscher zu keiner Stellungnahme bereit. „Damit muss sich die Partei befassen“, erklärte er gestern auf Anfrage. Durchklang aber, dass ihn die Aussagen der Gemeinderäte, die ihn als wortbrüchig bezeichnet und ihm angekreidet hatten, dass er sein bei der Bürgerversammlung von 2015 gegebenes Versprechen nicht gehalten habe, sehr getroffen und auch verletzt hat. 

D/ru

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol