Freitag, 29. März 2019

„Unabhängige Gruppe” im britischen Parlament wird Partei

Im britischen Parlament wird bald eine neue Partei vertreten sein. Die „Independent Group” (Unabhängige Gruppe), die kürzlich von etwa einem Dutzend ehemaliger Labour- und Tory-Abgeordneter gebildet worden war, will sich nun als Partei anerkennen lassen. Grund ist nach Angabe der Gruppe die mögliche Teilnahme Großbritanniens an der Europawahl Ende Mai, sollte der Brexit weiter verschoben werden.

Chuka Umunna wird Sprecher der Gruppe. - Foto: APA (Archiv/AFP)
Chuka Umunna wird Sprecher der Gruppe. - Foto: APA (Archiv/AFP)

Die Parlamentarier hatten die regierende Konservative Partei und die größte Oppositionspartei Labour zuvor unter anderem aus Protest gegen den Brexit-Kurs verlassen. Sie fordern eine zweite Volksabstimmung über den EU-Austritt und einen Verbleib in der Europäischen Union.

Die Abgeordneten hatten andere Parlamentarier dazu aufgerufen, sich ihnen anzuschließen. Sprecher der Gruppe ist der charismatische ehemalige Labour-Parlamentarier Chuka Umunna. Die neue Partei wird nach Angaben der Gruppe vom Freitag den Namen „Change UK - The Independent Group” bekommen.

apa/dpa

stol