Samstag, 13. Februar 2021

Unmut über deutsches Einreiseverbot in Tirol steigt

In Tirol regt sich weiter Unmut über das Einreiseverbot nach Deutschland, das mit der Einstufung Tirols als „Mutationsgebiet“ einhergeht. Nachdem Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) und seine Stellvertreterin Ingrid Felipe (Grüne) am späten Freitagabend eine Ausnahme für Berufspendler gefordert hatten, meldete sich am Samstag auch ÖGB-Chef Philip Wohlgemuth verärgert zu Wort. Die De-facto-Grenzschließung sei ein „Affront gegenüber Pendlern“, sagte er.

Grenzkontrollen in Bayern. - Foto: © APA (dpa) / Matthias Balk









apa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by