Donnerstag, 23. Mai 2019

UNO-Chef: Sorge um Beziehungen der Supermächte

Die Beziehungen zwischen den mächtigsten Nationen der Erde sind nach Ansicht von UNO-Generalsekretär Antonio Guterres derzeit gestörter denn je. „Die Beziehungen zwischen den großen Mächten - zum Beispiel die USA, Russland und China - waren noch nie so dysfunktional, wie sie es jetzt gerade sind”, sagte Guterres der ARD in New York.

Guterres: "Wir leben in einer Zeit großer Spannungen". - Foto: APA (Archiv/AFP)
Guterres: "Wir leben in einer Zeit großer Spannungen". - Foto: APA (Archiv/AFP)

stol