Sonntag, 19. Mai 2019

UNO warnt vor Salvinis neuem „Sicherheitspaket”

Das UNO-Menschenrechtsbüro (OHCHR) in Genf kritisiert die Migrationspolitik der italienischen Regierung unter Federführung des rechten Innenministers Matteo Salvini und warnt vor einem neuen sogenannten Sicherheitspaket, welches das Kabinett in Rom in den nächsten Tagen verabschieden will. Dieses sieht unter anderem Geldstrafen für NGO-Schiffe vor, die Migranten im Mittelmeer retten.

Salvini steht in der Kritik. - Foto: APA (AFP)
Salvini steht in der Kritik. - Foto: APA (AFP)

stol