Freitag, 29. Oktober 2010

Unterdrückung in China nach Nobelpreis verschärft

In den drei Wochen seit der Vergabe des Friedensnobelpreises an den inhaftierten Bürgerrechtler Liu Xiaobo ist die chinesische Staatssicherheit massiv gegen Aktivisten vorgegangen.

stol