Freitag, 11. Januar 2019

Unterlegener Kandidat will Wahl im Kongo beeinspruchen

Einen Tag nach der Bekanntgabe der Ergebnisse der Präsidentenwahl im Kongo hat der unterlegene Oppositionskandidat Martin Fayulu rechtliche Schritte angekündigt. Unter Berufung auf eigene Wahlbeobachter erklärte das Oppositionsbündnis Lamuka am Freitag, Fayulu habe die Wahl mit gut 60 Prozent der Stimmen gewonnen.

Fayulu bei seiner Stimmabgabe Foto: APA (Archiv/AFP)









stol

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by