Freitag, 16. März 2018

Unterstützung für Bürgerinitiative Minority Safepack

Ziel der Bürgerinitiative FUEN (Föderalistische Union Europäischer Nationalitäten)ist es, bis zum 3. April eine Million Unterschriften zu sammeln. Unterstützt wird die Initiative auch von der Region Trentino Südtirol: Giuseppe Detomas, in der Regionalregierung für Minderheiten zuständig, unterstreicht, wie wichtig es sei, der sprachlichen und kulturellen Vielfalt, die es in ganz Europa gibt, mehr Wert zu verleihen.

Mit nur einer Unterschrift kann jeder die Bürgerinitiative Minority SafePack unterstützen und so zum Minderheitenschutz beitragen.
Badge Local
Mit nur einer Unterschrift kann jeder die Bürgerinitiative Minority SafePack unterstützen und so zum Minderheitenschutz beitragen.

Minority Safepack, die Bürgerinitiative der FUEN (Föderalistische Union Europäischer Nationalitäten) hat das Ziel, innerhalb 3. April eine Million Unterschriften für den Schutz der Minderheiten zu sammeln. Erreicht die Initiative in der EU insgesamt eine Million Unterschriften und erreicht sie darüber hinaus in sieben der 28 Mitgliedstaaten die jeweilige Unterschriftenhürde – in Italien sind dies 55.000 Unterschriften - wird sich die EU-Kommission mit dem Thema befassen. Diese wird dazu aufgefordert, einen Maßnahmenkatalog umzusetzen, um Minderheiten besser zu schützen und zu fördern. Insgesamt leben in der EU rund 50 Millionen Menschen, die einer ethnischen oder sprachlichen Minderheit angehören – viele von ihnen ganz ohne Schutz.

Mit nur einer Unterschrift kann jeder die Bürgerinitiative Minority SafePack unterstützen und so zum Minderheitenschutz beitragen. Unterschreiben können alle EU-Bürger ab 18, auch online unter www.gemeinsam.bz.

Giuseppe Detomas, in der Regionalregierung für Minderheiten zuständig, unterstreicht, wie wichtig es sei, der sprachlichen und kulturellen Vielfalt, die es in ganz Europa gibt, mehr Wert zu verleihen. Sie stelle einen Reichtum für alle dar. Er würde es deshalb begrüßen, wenn nicht nur jene Bürger, die selbst einer Minderheit angehören, die Initiative unterstützten, sondern auch alle anderen.

stol

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol