Sonntag, 4. April 2021

„Urbi et Orbi“ – Franziskus spricht den Menschen Mut zu

Zum zweiten Mal in Folge hat der Papst in einem fast menschenleeren Petersdom am Ostersonntag die Ostermesse gefeiert und den Segen „Urbi et Orbi“„ (der Stadt und dem Erdkreis) erteilt. Gläubige weltweit verfolgten den Gottesdienst über TV-Sender, Radiostationen und Livestreams. Der Papst unterstrich, dass die Pandemie immer noch in vollem Gange sei und machte den betroffenen Personen Mut. Zugleich bat er angesichts vieler globaler Krisenherde um Frieden.

Franziskus sprach erneut vor menschenleeren Rängen. - Foto: © APA (AFP) / FILIPPO MONTEFORTE









apa/stol