Sonntag, 12. April 2015

Urzì kritisiert "Sozialhilfe für Mehrfachtäter"

Scharfe Kritik übt der Landtagsabgeordnete Allesandro Urzì: Aus einer Landtagsanfrage sei nämlich hervorgegangen, dass das vorbestrafte Cari-Duo, das aufgrund des Überfalls auf den Pfarrer von St. Jakob traurige Bekanntheit erlangte, in einer WOBI-Wohnung wohnt und kräftig Sozialbeiträge kassiert.

Die mehrfach vorbestrafte Familienbande lebt laut Allesandro Urzì in einer Sozialwohnung und kassiert kräftig Beiträge. - Foto: © shutterstock









stol