Donnerstag, 02. Mai 2019

US-Außenminister Pompeo reist nach Berlin und London

US-Außenminister Mike Pompeo reist in der kommenden Woche zu politischen Gesprächen nach Berlin. Bei den Gesprächen mit der Bundesregierung werde es unter anderem um die Ukraine, Russland, China und Syrien gehen.

US-Außenminister Mike Pompeo reist in der kommenden Woche zu politischen Gesprächen nach Berlin und London.
US-Außenminister Mike Pompeo reist in der kommenden Woche zu politischen Gesprächen nach Berlin und London.

Danach werde Pompeo nach London weiterreisen und dort am Mittwoch mit der britischen Premierministerin Theresa May und dem britischen Außenminister Jeremy Hunt zusammenkommen. Geplant sei auch eine Rede zu den Beziehungen zwischen den USA und Großbritannien.

Trump kommt Anfang Juni nach London

Anfang Juni wird US-Präsident Donald Trump auf Einladung der Queen zum Staatsbesuch in Großbritannien erwartet. Der Trump-Besuch dort ist jedoch höchst umstritten. Es wird mit massiven Protesten gerechnet.

Pompeo zum Abschluss nach Grönland

Zum Abschluss seiner mehrtägigen Reise will Pompeo laut US-Außenministerium am Donnerstag Grönland besuchen und dort unter anderem politische Gespräche führen. Zum Auftakt seiner Tour macht der amerikanische Chefdiplomat demnach am Montag zunächst Station in Rovaniemi in Finnland, wo er an einem Treffen des Arktischen Rates teilnehmen will.

Das Forum besteht aus acht Nationen sowie Vertretern indigener Völker. Neben den USA sind Dänemark, Kanada, Russland, Norwegen, Finnland, Schweden und Island Mitglieder.

dpa

stol