Freitag, 19. Juli 2019

US-Katholiken protestieren gegen Migrantenkinder-Behandlung

Mehrere hundert katholische Aktivisten haben am Freitag vor den Stufen des Kapitols in Washington gegen die „unmenschliche Behandlung” von Einwandererkindern an der Südgrenze zu Mexiko demonstriert. Sicherheitskräfte hätten mehr als 70 Teilnehmer der Demonstration wegen zivilen Ungehorsams festgenommen, berichtete der katholische Pressedienst CNS am Freitag.

Protestierende Ordensleute wurden am Freitag vor den Stufen des Kapitols in Washington mit Handfesseln abgeführt. - Foto: APA (AFP)
Protestierende Ordensleute wurden am Freitag vor den Stufen des Kapitols in Washington mit Handfesseln abgeführt. - Foto: APA (AFP)

stol