Freitag, 2. Juli 2021

US-Regierung setzt Hinrichtungen auf Bundesebene vorerst aus

In den USA wird die Todesstrafe auf Bundesebene vorerst nicht mehr vollstreckt. Eine entsprechende Anordnung hat Justizminister Merrick Garland am Donnerstag erlassen. Der demokratische US-Präsident Joe Biden lehnt die Todesstrafe ab. Sein Vorgänger Donald Trump (Republikaner) hingegen hatte nach einer fast 20-jährigen Pause Hinrichtungen auf Bundesebene wieder einführen lassen.

US-Präsident Joe Biden ist ein Gegner der Todesstrafe. - Foto: © APA/AFP / MANDEL NGAN









apa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by