Mittwoch, 30. Juni 2021

US-Repräsentantenhaus will rassistische Statuen aus Kapitol verbannen

Das US-Repräsentantenhaus hat für einen Gesetzentwurf gestimmt, um mehrere als rassistisch geltende Statuen aus dem Kongressgebäude zu entfernen. Auch 67 Republikaner unterstützten die Initiative der Demokraten, die am Dienstagabend (Ortszeit) mit 285 zu 120 Stimmen angenommen wurde. Die Vorlage geht nun an den Senat.

Der Gesetzentwurf fordert, alle Statuen von Personen aus dem Kapitol zu entfernen, die freiwillig den Konföderierten Staaten von Amerika gedient haben. - Foto: © APA/AFP / OLIVIER DOULIERY









apa/dpa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





Alle Stellenanzeigen