Donnerstag, 11. Februar 2021

USA belegen Militärführung Myanmars nach Putsch mit Sanktionen

Nach dem Putsch in Myanmar hat die US-Regierung 10 führende Militärangehörige und 3 mit den Streitkräften verbundene Unternehmen mit Sanktionen belegt. Betroffen sind unter anderem der Anführer der Putschisten, Min Aung Hlaing, sein Stellvertreter Soe Win sowie der neue Verteidigungsminister Mya Tun Oo, wie das Finanzministerium in Washington am Donnerstag erklärte.

Biden präsentierte Sanktionen gegen Myanmar. - Foto: © APA (AFP) / SAUL LOEB









apa/dpa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by