Montag, 06. Dezember 2021

Van der Bellen gelobt neue ÖVP-Minister an

Österreichs Regierung wird deutlich umbesetzt: Die neuen Mitglieder des ÖVP-Regierungsteams, allen voran Karl Nehammer als Neo-Kanzler werden am Montag von Bundespräsident Alexander Van der Bellen angelobt. Die Zeremonie findet um 13 Uhr in der Hofburg statt.

Karl Nehammer wird neue r österreichischer Kanzler.
Karl Nehammer wird neue r österreichischer Kanzler. - Foto: © APA/HANS KLAUS TECHT / HANS KLAUS TECHT
Es werden insgesamt 6 Positionen in der österreichischen Regierung neu besetzt. Der bisherige Innenminister Nehammer löst Alexander Schallenberg als Kanzler ab. Neuer Innenminister wird der Niederösterreicher Gerhard Karner, Finanzminister wird der bisherige Staatssekretär Magnus Brunner.

Der steirische Uni-Rektor Martin Polaschek löst Bildungsminister Heinz Faßmann ab. Die Bundeschefin der Jungen ÖVP, Claudia Plakolm, wird Staatssekretärin im Bundeskanzleramt. Sie übernimmt von Familienministerin Susanne Raab die Jugend-Agenden.

Van der Bellen empfängt neue Regierungsmitglieder

Van der Bellen nutzte das Wochenende für intensive Gespräche mit den neuen Regierungsmitgliedern. Als erstes war gleich am Samstagvormittag der designierte Bundeskanzler Nehammer in der Hofburg. Nach ihm empfing das Staatsoberhaupt den neuen und alten Außenminister Schallenberg und die neue Staatssekretärin Plakolm. Am Sonntag folgten Karner und Brunner. Montagvormittag vor der Angelobung ist noch Polaschek dran.

Der Bundespräsident hatten Freitagabend in einer TV-Ansprache die ÖVP ermahnt, bei der Besetzung höchster Staatsämter nicht „nur auf Macht-und Einflusssphären“ zu schauen, sondern auf die Menschen in unserem Land und auf deren große und berechtigte Erwartungen.

apa

Alle Meldungen zu: