Donnerstag, 07. Januar 2021

„Vanity Fair“ widmet Papst Franziskus die Titelseite

Die italienische Ausgabe des Magazins „Vanity Fair“ widmet Papst Franziskus die Titelseite. Der Titel der letzten im Oktober veröffentlichten Sozialenzyklika des Papstes „Fratelli tutti“ (Alle Brüder) wurde auf dem Cover in mehrere Sprachen übersetzt. Im Mittelpunkt steht der Appell des Papstes zur Geschwisterlichkeit.

Papst Franziskus auf der Titelseite der italienischen „Vanity Fair“.
Papst Franziskus auf der Titelseite der italienischen „Vanity Fair“. - Foto: © Vanity Fair Italia
„Wir sitzen alle im selben Boot und müssen eine große Familie werden“, lautete die Botschaft des Papstes für das Jahr 2021. Das Magazin veröffentlichte einen Beitrag des Chefredakteurs der vatikanischen Medien, Andrea Tornielli, über die Botschaft des Papstes zu den Herausforderungen des neuen Jahres.

„Wir hatten einen Traum. Wir wollten das Jahr mit einer Botschaft des Papstes öffnen. In den vergangenen Monaten haben wir viel mit seinen Mitarbeitern gesprochen. Wir sind stolz, dass in dieser Ausgabe Themen vertieft werden, die dem Papst besonders am Herzen liegen: Respekt und Liebe für die Vielfältigkeit, in jeder Form“, schrieb Simone Marchetti, Chefredakteur der italienischen Ausgabe von „Vanity Fair“.

apa

Schlagwörter: