Samstag, 09. Juni 2012

Vatikan wegen Ermittlungen um Ex-IOR-Chef besorgt

Der Vatikan beobachtet mit Sorge die von den italienischen Staatsanwälten geführten Ermittlungen wegen Geldwäsche, die zur Befragung des Ende Mai gefeuerten Chefs der Vatikanbank IOR, Ettore Gotti Tedeschi, geführt haben. In einem Schreiben erklärte sich der Heilige Stuhl „besorgt und überrascht“ über die Durchsuchungen und Verhöre, denen der Banker ausgesetzt sei. Der Vatikan appellierte an die italienischen Behörden, die Souveränität des Heiligen Stuhls zu berücksichtigen.

stol