Dienstag, 02. Juli 2019

Verdächtiger im Mordfall Lübcke widerruft Geständnis

In Deutschland hat im Fall des ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke der Tatverdächtige Stephan E. laut einem Bericht sein Geständnis zurückgenommen. „Mein Mandant hat heute sein Geständnis widerrufen”, zitierte die „Bild”-Zeitung am Dienstag den neuen Anwalt des Tatverdächtigen, Frank Hannig.

Stephan E. wurde Ermittlungsrichter vorgeführt. Foto: APA (dpa)
Stephan E. wurde Ermittlungsrichter vorgeführt. Foto: APA (dpa)

stol