Samstag, 01. September 2018

Verdienstkreuze für 9 Südtiroler

Am 9. September werden auf Schloss Tirol Verdienstkreuze an 8 Südtiroler Männer und eine Frau verliehen.

Badge Local

Tirol zieht wieder den Hut vor Menschen, die Altruismus vor Eigennutz stellen. Landeshauptmann Arno Kompatscher und sein Nordtiroler Amtskollege Günther Platter werden am Sonntag, 9. September, über 40 verdienten Tiroler Persönlichkeiten das Verdienstkreuz des Landes Tirol verleihen – darunter 9 Südtirolern.

Dieter Knoll und Hansjörg Elsler unter den Geehrten

Unter den Geehrten befindet sich heuer mit Dieter Knoll eine markante Persönlichkeit des Südtiroler Hockey-Sports. Er freut sich über diese Auszeichnung. „Sie ist wohl eine Anerkennung für meine Tätigkeit als Sportfunktionär. Es war sehr schwierig und es brauchte viel Anstrengung, den HCB Bozen Alperia dorthin zu bringen, wo er jetzt ist. Er ist eine Marke, die Klubmannschaft mit den meisten Zusehern im Land“, so Knoll.

Ein weiterer, dem Tirol Danke sagt, ist der Meraner Hansjörg Elsler. „Es ist eine Freude, dass wertgeschätzt wird, was man getan hat und tut. Denn was Menschen im Sozialen ehrenamtlich leisten, wird im Gegensatz zu Musikkapellen oder Feuerwehr, mit denen man Auftritte hat und daher viel mehr Sichtbarkeit hat, oft nicht gesehen. Umso mehr freue ich mich über die Wertschätzung dieses Ehrenamts“, sagt Elsler, der zudem 41 Jahre Musikant ist.

Ehrenurkunden mit den Unterschriften beider Landeshauptleute 

Mit Knoll und Elsler werden auch Heinrich Gasser, Carl Philipp von Hohenbühel, Pater Robert Gamper OSB, Franz Hauser, Franz Tauber, Gervasio Giusti und als einzige Frau Christine Holzer ausgezeichnet. Und erstmals tragen heuer die Ehrenurkunden die Unterschriften beider Landeshauptleute, sagt Kompatscher.

D/lu

stol