Montag, 19. September 2016

Verfassungsreferendum: SVP entscheidet Mitte Oktober

„Der Parteiausschuss wird Mitte Oktober gemeinsam mit den Ortsobleuten über eine Wahlempfehlung zum italienischen Verfassungsreferendum entscheiden“, sagt SVP-Obmann Philipp Achammer.

Die SVP will sich Mitte Oktober entscheiden.
Badge Local
Die SVP will sich Mitte Oktober entscheiden. - Foto: © D

„Für die Wahlempfehlung ist einzig und allein der Schutz der autonomen Befugnisse Südtirols ausschlaggebend“, unterstreicht Philipp Achammer. „Wir lehnen die zentralistische Verfassungsreform in ihrer Grundausrichtung ab – wir stehen als Südtiroler Volkspartei jedoch in der Verantwortung, alles zu tun, um unsere Autonomie zu sichern.“

Die Südtiroler Volkspartei wolle eine „offene Diskussion innerhalb der Partei führen“, meint der SVP-Obmann. „Dabei sollen Befürworter und Kritiker gleichermaßen zu Wort kommen – und ebenso aktive wie ehemalige Funktionäre, die daran interessiert sind, sich konstruktiv in die Diskussion einzubringen.“

Landesweite Wahl der Ortsausschüsse am 13. November – mit Online-Wahl

Gemäß neuem SVP-Statut werden alle Ortsausschüsse künftig landesweit an einem Termin gewählt. „Am 13. November wird erstmals eine solche Wahl stattfinden“, berichtet Philipp Achammer, „erstmals auch mit der Möglichkeit, flächendeckend online seine Stimme abzugeben.“ Die SVP-Leitung hat sich bei ihrer heutigen Sitzung mit der Landtagsfraktion „für eine kombinierte Möglichkeit aus Urnen- und Online-Wahl ausgesprochen.“

„Die Ortsausschüsse sind der Kern unserer Partei“, betont der SVP-Obmann. Die Ortausschuss-Wahl am 13. November sei „eine einzigartige Chance zur Mitbestimmung und Beteiligung auf Ortsebene.“ Philipp Achammer dankt allen Ortsobleuten und -ausschüssen, die sich schon jetzt im Vorfeld der Wahl engagieren.

stol

stol