Donnerstag, 21. November 2013

„Verkaufen Anteile im Wert von rund 12 Milliarden Euro“

Dass der italienische Staat zu viel Geld ausgibt, ist nur einer von mehreren Kritikpunkten der Europäischen Kommission an der Regierung Letta. Diese will nun reagieren und Besitz des Staates privatisieren.

stol