Montag, 26. September 2016

Verkehrsstrafen: Knöllchen nun grenzüberschreitend

Wer bislang im europäischen Ausland eine Verkehrssünde begangen hat, konnte hoffen, sie nicht bezahlen zu müssen. Das ist nun anders: Italien hat im März einem entsprechenden Rahmenbeschluss des Rates der EU zugestimmt

Nicht nur die italienischen Strafzettel sind zu bezahlen, auch bei Knöllchen aus dem Ausland werden Verkehrsteilnehmer nun zur Kasse gebeten.
Badge Local
Nicht nur die italienischen Strafzettel sind zu bezahlen, auch bei Knöllchen aus dem Ausland werden Verkehrsteilnehmer nun zur Kasse gebeten. - Foto: © D

stol