Freitag, 17. Mai 2019

Vermittler wollen im Machtkampf um Venezuela schlichten

Seit Monaten liefern sich Regierung und Opposition in Venezuela einen erbitterten Machtkampf - jetzt versucht Norwegen, die verfeindeten Lager an den Verhandlungstisch zu bekommen. Der selbst ernannte venezolanische Interimspräsident Juan Guaido bestätigte am Donnerstag, dass Vertreter der Opposition zu Gesprächen nach Oslo gereist waren.

Guaido bestätigte, dass es Gespräche in Oslo gibt. - Foto: APA (AFP)
Guaido bestätigte, dass es Gespräche in Oslo gibt. - Foto: APA (AFP)

stol