Dienstag, 15. November 2011

Viele Griechen verdienen nicht einmal mehr den Mindestlohn

Großzügige Mindestlöhne, kurze Arbeitszeiten, schöne Pensionen: Von Berlin bis Bratislava machen Geschichten aus dem vermeintlichen griechischen Arbeiter-Wunderland die Runde. Eineinhalb Jahre nach Beginn der Sparrunden sieht die Realität am Mittelmeer allerdings längst anders aus.

stol